red yellow green blue pink orange

Crashpad für knapp unter 100 Euro?

Oktober 10th, 2013

Nur heute bei den Bergfreunden erhältlich: das Edelrid Mantle Crashpad für unter 100 Euro!

 

Edelrid-mantle in Crashpad für knapp unter 100 Euro?

 

Sagenhafte 42% Rabatt und ein absolutes TOP Crashpad für kleines Geld abgreifen!

 

4 Boulder-Topspots zwischen Bellinzona und Berchtesgaden

Mai 21st, 2013

 
[Sponsored Post]
 
Dieser Tipp wurde von Verena von Bergzeit.de eingereicht.
 
Bouldern im Sommer bei frischer Bergluft, was gibt es Schöneres? Ich stelle euch in diesem Artikel neben dem Magic Wood noch drei weitere Boulder-Topspots in den Zentral- und Ostalpen vor. Warum gerade diese Orte? Weil die umgebende Natur traumhaft ist und die Spots im Gegensatz zu vielen anderen noch nicht überlaufen sind. Man kann hier also Ruhe genießen und sein Hobby wunderbar ausleben.
Read more

Neuer Test: Smartwool Womens Lightweight Crew

Februar 22nd, 2013

 

Erster Eindruck:

Das hatte ich mir….kuschliger vorgestellt! Eher ein bissl wie meine Skiunterwäsche, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Aber das Langarmshirt aus dem Hause Smartwool ist auf den ersten Blick eher wenig kuschlig, sondern fühlt sich an wie ein “normales”, eher dünnes Langarmshirt. Eher wie….aus T-Shirt-Stoff. Und das soll warmhalten? Read more

eBook kostenlos “Joga für Kletterer”

September 25th, 2012

Bei Klettervirus git es momentan kostenlos das eBook “Joga für Kletterer”.

Klettervirus ist bekannt für das eBook “Besser klettern” – das freie Joga-Buch entstand in Zusammenarbeit mit einer Joga-Trainerin, die selber auch klettert und kann eigentlich nur gut sein. Oder? Los, zuschnappen, bei kostenlos macht man ja eh nie was falsch!

Sonderpreis: Crashpad

September 18th, 2012

Bei den Bergfreunden gibt es nur diese Woche das auch von mir sehr gerne verwendete

Crashpad Kava v2

Kava2012 in Sonderpreis: Crashpad
mit Bergfreunde-Aufdruck zum absoluten Schnäppchenpreis von

nur 119,96 Euro!

Zum Vorjahresmodell dieser Bouldermatte gibt es hier bereits einen Test und ich kann es aus eigener Erfahrung nur empfehlen. Der absolute Clou ist, dass sich das Pad in verschiedene Formen legen lässt, entweder fast quadratisch oder eher als lange Bahn! Es ist superdick, fängt jegliche Sturzenergie auf und der Preis unter 120 Euro ist in der Größenklasse der absolute Schnäppchenhammer!

Also, schnell zugreifen! Es lohnt sich und das Geld ist mehr als gut investiert!

Berlin – Siegmundshof 2

August 15th, 2012

Kunstwand in der Nähe des Studentenwohnheims Siegmunds Hof
 
Leider keine weiteren Infos, Bilder, Topos – und nicht mal eine genauere Ortsangabe. Google Streetview half mir leider auch nicht…
Wer hilft? Wer weiß Näheres?
 

Berlin – Spielplatz Samariterstraße

August 24th, 2011

Spielplatz mit kleiner Boulderwand
 
Bilder beim KletterWiki.
 
Topo beim BOULDERproject.
 

Potsdam – Zum Kahleberg

August 24th, 2011

Kleiner aber feiner Kunstfelsen zum Trainieren.
 
Topo beim BOULDERproject.
 

(F) Mimizan – Camping de la Plage

Juni 14th, 2011

Die künstliche Boulderwand liegt auf dem Campingplatz “La Plage” in Mimizan Plage. Leicht überhängend mit netter Struktur – ideal für ein paar Boulder nach einem Strandtag. Leider gibt es nicht allzuviel zu tun.
 
Da der Platz der Kommune gehört, denke ich nicht, dass jemand etwas dagegen hat, wenn man Abends kurz als Nichtgast vorbei schaut und alles ordentlich hinterlässt…
 
Danke an Jascha von den Bergfreunden
 

Berlin-Friedrichshain – Volkspark

Mai 3rd, 2011

Im östlichen Teil des Volksparkes gibt es einen recht großen Spritzbetonfelsen an dem sich im Sommer gut Bouldern lässt. Zwar gibt es noch die Überreste von aufgeschraubten Griffen, aber wer etwas auf sich hält, lässt sie weg. Der Felsen ist in U-Form angelegt und bietet somit eine praktisch endlose Traverse, die aber sicher mit 7a oder mehr zu bewerten wäre. Definierte Boulder kann man leider nur von den locals erfahren. Schwierigkeitsgrade gibt es auch keine. Den Untergrund bildet Kies, was zwar ein crashpad überflüssig macht, die Glasscherbensuche aber dafür umso mühsamer. Fazit: ein nettes Trainingsobjekt für die Ausdauer und großartig in Verbindung mit einem Grill.
 
Adresse: Volkspark Friedrichshain. Eingang über die Danziger Straße
 
Einige Topos hierzu finden sich beim BOULDERproject.
 
Viele Fotos sowie Infos, wie man hinkommt, gibt es im KletterWiki.